Meditationssprüche von Leben zu Leben

Von edith-aleit

Dezember 26, 2020

Gebet, Liebe, nachtodliche Zeit, Verstorbene

In den Meditationssprüchen von Rudolf Steiner sehen wir solche Menschen vor uns erscheinen, die unser Schicksal sind.

Der folgende Meditationsspruch spiegelt die Situation der Seele in der Welt des Geistes wider:

Unsre Liebe folge dir,
Seele, die da lebt im Geist,
Die ihr Erdenleben schaut;
Schauend sich als Geist erkennt.
Und was Dir im Seelenland
Denkend als Dein Geist erscheint,
Nehme unsre Liebe hin,
Auf daß wir in dir uns fühlen,
Du in unsren Seelen findest,
Was mit dir in Treue lebet.

Der Tote spricht:
Im Leuchtenden,
Da fühle ich 
Die Lebenskraft.
Der Tod hat mich
Vom Schlaf erweckt,
Vom Geistesschlaf.

Ich werde sein
Und aus mir tun,
Was Leuchtekraft 
In mir erstrahlt.

Beitragsbild: Quelle

Möchtest Du dazu etwas mitteilen?